Frühförderstellen in Sachsen-Anhalt

Kinderzentrum Magdeburg gGmbH* - Sozialpädiatrisches Zentrum -
Adolf-Jentzen-Str. 2
39116 Magdeburg
+49 391 6 34 50 76
+49 391 6 34 50 79
Pfeiffersche Stiftungen Magdeburg, Caritasverband fürdas Bistum Magdeburg e.V.
Nördlicher Teil Sachsen-Anhalts
Ambulant

Medizinische und psychologische Diagnostik, medikamentöse Therapie, Psychotherapie, Beratung der Eltern, Physiotherapie auf neurphysiologischer Basis, Logopädie, Ergotherapie, Musiktherapie, Heilpädagogik, Psychomotorik

 

Fachkräfte:

Ärzte, Psychologen, Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten, Musiktherapeuten, Sonderpädagogen, Sozialarbeiter

 

Ausgeschlossene Formen kindlicher Behinderungen:

Keine * Ermächtigt nach § 119 Sozialgesetzbuch - Teil V

Frühförder- und Beratungsstelle, Jugendamt der Landeshauptstadt Magdeburg
Lumumbastr. 2
39126 Magdeburg
+49 391 6 62 78 80
+49 391 6 62 78 89
Landeshauptstadt Magdeburg
Stadtgebiet Magdeburg
Mobil, ambulant

Heil- und Sonderpädagogische Förderung, Sprachtherapie, psychomotorische Förderung, Beratung von Eltern und Erzieherinnen, Entwicklungsdiagnostik

 

Fachkräfte:

Sonder-/Sozialpädagogen, Psychologin, Logopädin, Ergotherapeutin, Heilpädagoginnen

Integrative Kindertagesstätte "Knirpsentreff" Zerbst
Amtsmühlenweg 50
39261 Zerbst
+49 3923 44 32
Lebenshilfewerk Anhalt gGmbH Dessau
Landkreis Anhalt-Zerbst
Teilstationär

Elternberatung, Arbeit nach Förderplänen, Physiotherapie, Logopädie, Musiktherapie, Psychomotorik, heilpädagogische und integrative Betreuung, mobiler Dienst

 

Fachkräfte:

Rehapädagogen, Heilpädagogen, Erzieher mit SPZ, Erzieher, Physiotherapeuten, Musiktherapeuten, Logopäden

Frühförderstelle der Lebenshilfe Ostfalen gGmbh
Köhlerstr. 9a
39340 Haldensleben
+49 3904 4 51 27
Lebenshilfe Ostfalen gGmbh
Landkreis Ohrekreis
Mobil, ambulant

Heilpädagogische Übungsbehandlung, Wahrnehmungsförderung, motorisch-funktionelle Förderung, Sprachförderung, Elternanleitung und Beratung.

 

Fachkräfte:

Heilpädagogen, Erzieher und Berater im sonderpädagogischen und sozialen Bereich

Frühförderstelle im Heilpädagogischen Kindergarten
Triftstr. 2b
39387 Oschersleben
+49 3949 30 00
AWO
Landkreis Bördekreis
Ambulant, mobil

Beratung, individuelle pädagogische Förderung, Elternanleitung und -hilfe

 

Fachkräfte:

Erzieherinnen mit heilpädagogischer und psychomotorischer Zusatzausbildung

Frühförderung Stendal
Dr.-Gustav-Nachtigal-Straße 5
39576 Stendal
+49 3931 31 44 03
+49 3931 49 28 14 1
Lebenshilfe Osterburg gGmbH
Landkreis Stendal (Osterburg, Stendal, Havelberg)
Ambulant und mobil

Beratung, heilpädagogische Förderung, Elternanleitung, Spielkreis, Elternkreis

 

Fachkräfte:

Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Staatlich anerkannte Erzieher

Frühförderung Osterburg
Ernst- Thälmann- Str. 14
39606 Osterburg
+49 3937 25 06 51 5
+49 3937 25 06 51 7
Lebenshilfe Osterburg gGmbH
Landkreis Stendal (Osterburg, Stendal, Havelberg)
Ambulant, mobil

Beratung, heilpädagogische Förderung, Elternanleitung, Spielkreis, Elternkreis

 

Fachkräfte:

Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Staatlich anerkannte Erzieher

Frühförder- und Beratungsstelle Altmark-West
Holzmarkt 13
39638 Gardelegen
+49 3907 73 02 44
+49 3907 73 02 45
Evangelische Kirchengemeinde Gardelegen
Westliche Altmark
Mobil

Familienberatung, heilpädagogische und physiotherapeutische Einzelangebote, Eltern-Kind-Gruppen, Zusammenarbeit mit Fachärzten, Diagnostik erstellen, darauf aufbauend weitere Therapien

 

Fachkräfte:

Dipl.-Sozialpädagogin, Physiotherapeutin (Bobath), Heilpädagogin

Kinderförderwerk Magdeburg e.V./ Interdisziplinäre Frühförderstelle "Mogli"
Halberstädter Chaussee 123A
39116 Magdeburg
+49 391 7276951
+49 391 7276952
Kinderförderwerk Magdeburg e.V
Magdeburg und angrenzende Landkreise
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung KV Burg e. V. Frühförderung
Kirchhofstraße 5
39288 Burg
+49 3921 2569381
+49 3921 2569389
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung KV Burg e. V.
Jerichower Land
Verein

-->Hilfe bei der Beantragung bzw. Fortsetzung der Förderung

--> Durchführung der heilpädagogischen Frühförderung (mobil oder ambulant)

-->Dokumentation (Förderpläne, Entwicklungs- und Abschlussberichte)

-->Durchführung einer Förderdiagnostik

-->Zusammenarbeit und Abstimmung der Ziele mit anderen Fachdisziplinen (Kinderärzte, Physio-, Ergotherapeuten, Jugend- und Sozialamt, Kindergärten)

-->Vermittlung an andere Fachdisziplinen

-->Unterstützung bei der Beantragung einer Schulrückstellung oder einer sonderpädagogischen Überprüfung

-->Evaluation der Förderung

-->Überleitung an andere Betreuungsformen (Integrative Kindertagesstätte, Schule etc.)

 

Mobile Förderung:

--> Beratung der Eltern und Förderung des Kindes in der unmittelbaren Umwelt

--> Beobachtung der Bedingungen und Chancen der Entwicklung und Entfaltung des Kindes im sozialen Umfeld

-->Einbezug der Eltern oder Bezugspersonen in die Förderung

-->Abstimmung der Hilfen auf die reale Lebenssituation der Familie

 

Ambulante Förderung:

-->Beratung der Eltern und Förderung des Kindes in den Räumlichkeiten der Frühförderstelle

-->Bereitstellung von heilpädagogischen Materialien

--> Nutzung eines vorbereiteten abgestimmten Erfahrungs- und Erlebnisfeldes

-->Berücksichtigung spezieller Bedürfnisse

-->Einbezug der Eltern oder Bezugspersonen in die Förderung

 

Fachkräfte:

zwei staatlich anerkannte Heilpädagoginnen,

eine staatlich anerkannte Logopädin,

eine Pädagogin/Sportwissenschaftlerin M. A.

 

Ausgeschlossene Formen kindlicher Behinderungen:

Unabdingbare Grundsätze unserer Arbeit bilden die Interdisziplinarität und Ganzheitlichkeit. Die Förderung von Kindern mit erschwerter Entwicklung kann nur in Zusammenarbeit von Personen unterschiedlicher Fachdisziplinen voll ausgeschöpft werden, wobei es hierbei immer um ein verständnisvolles Miteinander und nicht um ein Nebeneinander geht.